FlugsucheSchnäppchenHotels
Fly.com-Umfrage zeigt: Deutsche Reisende sind Gewohnheitstiere
 
 

 

Fly.com-Umfrage zeigt: Deutsche Reisende sind Gewohnheitstiere


Hamburg, 5. Juni 2013 – Die Deutschen bleiben ihren Traditionen gerne treu – dies ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Flugpreisvergleichs Fly.com unter 1.350 Reisebegeisterten. Denn schon zum wiederholten Male sind auch in diesem Jahr europäische Urlaubsziele sehr beliebt. Auf die Frage, wo die Nutzer ihre diesjährigen Sommerferien verbringen möchten, antworteten 80 Prozent mit „Europa“. Dabei ist und bleibt Spanien besonders populär: Rund jeder Zweite der Europa-Fans plant hier seinen Urlaub. Doch auch Deutschland ist gefragt und schafft es auf den zweiten Platz der Beliebtheitsskala. Egal ob Balkonien, Alpen oder Nordsee – jeder Dritte freut sich auf entspannte Tage in heimatlichen Gefilden. Italien kann sich ebenfalls auf viele deutsche Touristen einstellen, denn 26 Prozent der Befragten möchten dort die schönste Zeit des Jahres verleben. Asien oder der Nahe Osten sind hingegen nur für 12 Prozent der Umfrageteilnehmer attraktiv. Darüber hinaus bilden weit entfernte Destinationen wie Australien und Neuseeland mit lediglich 4 Prozent der Antworten das Schlusslicht der favorisierten Reiseziele.


Bei den Flügen wird durchaus aufs Geld geschaut. So liegt die Preisobergrenze für Mittelstreckenflüge wie auf die Kanaren oder nach Marrakesch für rund ein Viertel der Befragten bei 300 Euro für einen Hin- und Rückflug. Immerhin ein Fünftel (21 Prozent) ist nicht dazu bereit, mehr als 150 Euro für Flüge von bis zu drei Stunden zu zahlen. Dies trifft zum Beispiel für Reiseziele wie London oder auch Mallorca zu. Des Weiteren sollten Langstreckenflüge von mehr als sechs Stunden nach Meinung von rund 20 Prozent der Nutzer nicht mehr als 600 Euro kosten.


Und nach welchen Kriterien wählen die Urlauber ihre Reiseziele aus? „Bei der Suche nach beliebten und günstigen Reisezielen informieren sich mehr als 70 Prozent der Befragten über Urlaubs-Angebots-Webseiten", sagt Christina Bathmann, Sprecherin von Fly.com Deutschland. „Unsere Umfrage zeigt aber nichtdestotrotz, dass Empfehlungen von Freunden und der Familie auch im Internetzeitalter noch eine entscheidende Rolle spielen: Rund die Hälfte der Umfrageteilnehmer baut auf Tipps aus dem persönlichen Umfeld.“ Zum klassischen Reiseführer greift hingegen nur jeder Fünfte.


Zur Methodik:
Der Flugpreisvergleich Fly.com ist eine Marke des Reise- und Freizeitangebots-Experten Travelzoo. Im Zeitraum vom 6. bis 16. April 2013 wurden rund 1.350 Travelzoo-Abonnenten zu ihren diesjährigen Reiseplänen befragt. Für die Begrifflichkeit Sommerurlaub wurden die Monate Juni bis September eingegrenzt. Bei den Fragen nach den beliebtesten Urlaubszielen und nach den Kriterien für die Wahl des Reisezieles waren Mehrfachantworten möglich. Die aufgeführten Prozentzahlen sind nicht kumulativ.


Über Fly.com


Fly.com™ (www.fly.com) ist Flugsuchmaschine sowie anbieterunabhängige und neutrale Preisvergleichsseite in einem. Ziel ist es, Nutzern die Suche nach den günstigsten Flügen zu vereinfachen. Die Metasuchmaschine ist bereits in Deutschland, Großbritannien und den USA aktiv. Sie durchsucht die Angebote hunderter nationaler und internationaler Fluggesellschaften sowie bekannter Online-Reisebüros. Fly.com fragt die Informationen bei jeder Suche neu an. Somit erhalten ihre Anwender stets die aktuellsten verfügbaren Preise, die von den Fluggesellschaften und Online-Reisebüros ausgeliefert werden. Nach erfolgreicher Suche gelangt der Nutzer per Link auf die Seite seines bevorzugten Anbieters und führt dort die Buchung durch. Zusätzlich zu den vorhandenen Filterkriterien wie Abflugzeiten, Zwischenstopps, favorisierten Fluglinien sowie der Suche nach Gabelflügen weist Fly.com auch Preise für Business und First Class aus. Fly.com ist eine Tochtergesellschaft des börsennotierten Unternehmens Travelzoo (NASDAQ: TZOO).